Mehr als 135 Jahre Strobel Quarzsand. Eine lange Tradition.


Vorausblickend, zielstrebig und erfolgreich haben seit 1876 vier Generationen der Familie Strobel das Quarzwerk bis heute geleitet.


Der Gründer Johann Jeremias Strobel (1840-1909) legte durch die Vereinbarung eines

Abbauvertrages mit der Königlich Bayerischen Forstverwaltung am 9. September 1876

den Grundstein für den Beginn einer Produktion von Industriesanden in Freihung.


Sein Sohn Johann Woldemar Strobel (1874-1952) schuf in der Zeit um die Jahr-

hundertwende die Voraussetzungen für die industrielle Produktion.


Im Jahre 1952 übernahm Johann Strobel (1916–2002) das Unternehmen. Unter seiner

Regie wurde die Produktion erheblich gesteigert. Zudem wurden die Feuertrocknung

der aufbereiteten Quarzsande eingeführt und die heutigen Abbaugebiete im Raum

Gebenbach und Großschönbrunn erschlossen.


Lisselotte und Günter Forster führen seit 1994 engagiert die Strobel Quarzsand GmbH

in der 4. Generation. Heute sind etwa 70 qualifizierte und hoch motivierte Mitarbeiter

beschäftigt.

planung.png
strobel_history.png
soft.png

STROBEL HISTORIE

Aus den Anfängen des Industriezeitalters

red.png